DAS MÄCHTIGE ROT

DAS MÄCHTIGE ROT

DAS MÄCHTIGE ROT

Ein hochwertiges Mannschaftsmaskottchen hilft, Ihre Fans während eines Spiels zu begeistern und anzufeuern. Mit einer ausgeglichenen Persönlichkeit kann das Maskottchen des Teams das Publikum fesseln und unterhalten. Dies gibt dem Spieler wiederum einen Schub. Liverpools Mighty Red bringt es auf die nächste Stufe. Als solcher gilt er als eines der Top-Maskottchen der Premier League.


Liverpool mit seiner illustren Geschichte hat die meisten seiner Jahre ohne anerkanntes Maskottchen verbracht, bis 2012. Mighty Red wurde nach der Übernahme der Fenway Sports Group im Jahr 2012 offiziell als Liverpools Maskottchen eingeführt, wodurch Liverpools Ikone als globale Figur gefestigt wurde.


Um jüngere Fans anzusprechen, ist das Liverpool-Maskottchen ein LEBERVOGEL – das historische Emblem des Clubs und ein jahrhundertealtes Symbol der Stadt. Es wurde eingeführt, um mit dem erneuten Engagement des Clubs für die Zusammenarbeit mit Kindern und der Gemeinde zusammenzufallen.


An Spieltagen ist der riesige Vogel eine allgegenwärtige Ikone auf dem Spielfeld, nachdem er in den letzten Jahren viele Spieltagssiege und Erfolge miterlebt hat. Da es auch dazu beiträgt, die Markenbekanntheit zu steigern, ein positives Image zu schaffen und sogar dazu beiträgt, die Wahrnehmung des Vereins bei Fans und Außenstehenden zu kontrollieren. Mit seiner unterhaltsamen Persönlichkeit ist es für jeden schwierig, an ihm vorbeizugehen, ohne nach einer Gelegenheit für ein Fotoshooting zu fragen, während sie lächeln.


WIE DAS MÄCHTIGE ROTE MASKOTTCHEN DIE ANFELD-STÄNDE ZU EUROPÄISCHEM FUSSBALL-RUHM FÜHRTE

Der mächtige Rote hat Anfield Glück gebracht, seit er im Club angekommen ist, und mit der Überholung von überbezahlten Spielern und Mitarbeitern im Hinterzimmer haben sich die Dinge seitdem verbessert. mit Leistung auf dem Fußballplatz und Vereinsführung. und die Ernennung des „Deutschen Besonderen“ Jürgen Klopp, der mächtige Rote, führt seine Spieler mit seinem Pelz und seiner ewig fröhlichen Seele, während sie Hörner auf der Suche nach Besteck sperren.


Viele Fans werden Jürgen Klopp und seine Taktik für ihre Leistung hoch loben, aber die Anfield-Fans halten den mächtigen Roten in Hochstimmung.


Jürgen Klopp ist der erfolgreichste Liverpool-Trainer des 21. Jahrhunderts und hat bisher fünf Trophäen mit den Roten gewonnen, darunter einen Sieg in der Champions League und der Premier League zu einer der besten Mannschaften der Welt.


Klopp hat in den vergangenen sieben Spielzeiten eine Mannschaft, die seit der Jahrhundertwende wenig Erfolg hatte, zu einem der Eliteklubs des europäischen Fußballs gemacht.


Sein erstes Spiel als Liverpool-Manager bestritt er am 17. Oktober 2015 gegen Tottenham Hotspur in der Premier League. Das Spiel endete mit einem torlosen Unentschieden. Er war der Mannschaft Mitte der Saison beigetreten, nachdem Brendon Rodgers entlassen worden war.


Mit Vertrauen, Geduld und harter Arbeit konnte Klopp ein Team, das früher als zerbrechlich und ohne Kern galt, zu einem klugen, zuverlässigen und prägnanten Team aufbauen. Das Führungsteam der Roten hat die Spielertypen, die sie brauchten, um Fortschritte zu machen, richtig identifiziert und rekrutiert, und im Laufe der Zeit hat sich die Qualität ihres Fußballs stetig verbessert. Das hat wiederum Erfolge auf dem Platz gebracht. Sie haben die Champions League in der Saison 2018/2019, die Premier League in der Saison 2019/2020 und erst im Februar 2022 einen nationalen Pokal gewonnen, obwohl sie sowohl in der Champions League als auch im Finale des FA im Halbfinale stehen Pokal für die laufende Saison. Sie haben zum ersten Mal in ihrer Geschichte eine echte Chance, ein Quadrupel zu gewinnen.


Das Team hat ein bestimmtes Spielmuster, das sich durch brillante, blitzschnelle Ausreißer, koordiniertes hohes Pressing und ein hohes Tempo auszeichnet, das von einem starken zentralen Rückgrat orchestriert wird. Liverpool ist gut im Fußball, weil sie Weltklassespieler haben, die alle wissen, wie man als Team zusammenarbeitet und gleichzeitig in einem sehr guten System spielt. Und ihre Bereitschaft, Klopps Pläne buchstabengetreu umzusetzen, war mit vielen Erfolgen auf und neben dem Platz verbunden.


DIE UNTERZEICHNUNG VON MOHAMMED SALAH, UM DEN ANGRIFF ZU VERBESSERN

Mohamed Salahs Einfluss auf Liverpool lässt sich auf verschiedene Weise veranschaulichen, aber es war sein schiere Gewicht an Toren, das das Team von einem Team, das Spiele gewinnen konnte, zu einem Team machte, das Trophäen gewinnen konnte. Seine Potenz vor dem Tor gab ihnen etwas, das ihnen gefehlt hatte.


Liverpools bester Torschütze in Klopps erster vollständiger Saison war Philippe Coutinho mit nur 14 Toren, aber selbst das war eine Verbesserung gegenüber den insgesamt 13, mit denen Daniel Sturridge und Steven Gerrard in den beiden vorangegangenen Spielzeiten jeweils die besten Tore erzielt hatten.


Salah erzielte in seiner Debütsaison für Liverpool 44 Tore.


Taktisch war das Team auf seinen Erfolg eingestellt, aber nur wenige hätten ahnen können, dass Salah, ein 37-Millionen-Pfund-Neuzugang von Roma, genauso explodieren würde wie er. Es war eine bemerkenswerte Rekrutierung – der richtige Spieler zur richtigen Zeit, um Firmino und Sadio Mane zu ergänzen.


Plötzlich hatte Klopp die Feuerkraft, die er brauchte. Außerdem kam Klopps Team auch anderswo zusammen.

Der Liverpool-Trainer hatte seine Vision für den modernen Außenverteidiger während eines denkwürdigen Auftritts am Montagabend im September 2016 skizziert.


„Außenverteidiger ist eine wunderbare Position, weil man immer dabei ist“, sagte Klopp. „Diese Art von Außenverteidiger ist jetzt eher wie ein Mittelfeldspieler. Sie spielen in Halbräumen, sie spielen hoch. Sie sind manchmal Flügelspieler, manchmal Mittelfeldspieler.“


Zwölf Monate nach diesen Kommentaren trat Liverpool bei einem 1: 1-Unentschieden zu Hause gegen Burnley zum ersten Mal mit Trent Alexander-Arnold und Andrew Robertson in derselben Mannschaft an.


Das Ergebnis war nicht beeindruckend, aber für Klopp war es die Leistung. Liverpool hatte an diesem Tag 35 Schüsse. Der Manager sah etwas, was viele andere nicht sahen.


„Heute habe ich flüssige Bewegungen gesehen, zwischen den Linien gefahren, Geschwindigkeitskreuzungen.“ Mit den Außenverteidigern, die jetzt für Breite sorgen, und den vorderen drei Torschützen, konnte sich Klopps Mittelfeld-Trio auf Energie, Deckung und Unterstützung konzentrieren – ihre vermeintlichen Schwächen in Bezug auf Kreativität sind angesichts der Akzentverschiebung im Angriff kein Problem mehr .


Milner, Wijnaldum und Kapitän Jordan Henderson starteten im ersten Heimspiel dieser Saison erstmals gemeinsam im Mittelfeld – ein 1:0-Sieg gegen Crystal Palace.


Fast drei Jahre später haben die drei immer noch nur ein Spiel in der Premier League verloren, in dem sie nebeneinander im Mittelfeld gestartet sind – und das war auswärts bei Manchester City.


Die letzten Schritte zur Größe


In der Saison 2017/18 hatte Liverpool die durchschnittlich jüngste Startaufstellung aller Premier-League-Teams. Sie nahmen in dieser Saison auch die meisten Änderungen an ihrer Startaufstellung aller Premier League-Teams vor. Seitdem geht es um Konsistenz.


Klopp musste auf seine Kosten feststellen, dass es keinen Platz für Ausrutscher geben durfte – nur ein Punkt kostete sein Team in der vergangenen Saison den Titel. Die Standards waren angesichts der Konkurrenz von Manchester City außerordentlich hoch. Liverpool musste jedes Mal einen Weg finden, um zu gewinnen


Als er Anfang dieser Saison mit Klopp in Melwood sprach, erklärte er, wie sich sein Team entwickelt hatte, um mit allem fertig zu werden, was die Opposition gegen sie versuchte.


Gegenpressing reichte nicht mehr.


„Viele Teams haben gesehen, dass wir darin gut sind, und erkannt, dass sie übertreiben“, sagte Klopp gegenüber Sky Sports. „Wenn es uns die Mannschaft erlaubt, werden wir mit der Gegenpresse noch da sein. Aber sehr oft ist es nicht möglich. Das bedeutet, dass wir jetzt mehr Spiele kontrollieren müssen. Wir müssen den Ball halten, vor allem gegen Konter.“


Die Übernahme von Fabinho bot bei Bedarf einen größeren defensiven Schutz. Naby Keita bot die Option für zusätzlichen Schub aus dem Mittelfeld, wenn die Gelegenheit es erforderte.


Klopp suchte nach Grenzgewinnen, wo immer er sie finden konnte. Im September der vergangenen Saison begann Liverpool mit Einwurftrainer Thomas Gronnemark zusammenzuarbeiten. Allein schon die Nutzung von Danes Ideen ist bezeichnend für eine Kultur, die danach strebt, jede Art von Vorteil zu maximieren.


Innovation verstärkte das Gefühl des Fortschritts, aber Beständigkeit war das Schlagwort. Und als die Champions League in der vergangenen Saison gesichert wurde, sorgte die Tatsache, dass sie nicht von der Premier League-Trophäe begleitet wurde, dafür, dass der Hunger der Spieler nicht gestillt wurde.


Da Henderson sie antreibt, wollten sie mehr.


Jetzt marschieren die Roten auf der Suche nach dem vierfachen Sieg, nachdem sie in dieser Saison bereits eine Trophäe gegen seinen Landsmann Thomas Tuchel von Chelsea gewonnen haben, jagen die Roten immer noch den Meistertitel gegen Man City, einen geschworenen Feind in den letzten Jahren, wobei beide Trainer als „Messias“ bezeichnet werden des modernen" Fußballs liegt die Rote Armee einen Punkt hinter dem Titelrennen und ist Favorit auf den Meistertitel.


Noch vier Spiele zu spielen.


Die Roten können sich noch einmal auf eine weitere großartige Saison mit ihrer endlosen Jagd nach Silberwaren und den robusten Anfield-Fans freuen, die die Jungs anfeuern, während die großen, mächtigen Roten die Menge mit seiner herzerwärmenden Parade losschicken.


„Du wirst niemals alleine gehen“ (YNWA). Sie brüllen gemeinsam und marschieren am Dienstagabend zu einem weiteren Sieg gegen Manchester United.



Previous article 10 هالوين عصبي

Leave a comment

* Required fields